Wer wir sind und was wir tun

Mit unserem Entsendeprogramm für Senior Experts koordinieren und betreuen wir internationale Freiwilligeneinsätze von Seniorinnen und Senioren.

Senior Experts Austria

Ein Programm von Jugend Eine Welt

Wir ermöglichen internationale Freiwilligeneinsätze von Senior Experts

Senior Experts Austria ist ein Programm von Jugend Eine Welt für internationale Freiwilligeneinsätze von Menschen im Pensionsalter. Wir koordinieren und betreuen Einsätze für eine Zielgruppe, die hierzulande bisher kaum im Fokus stand.

Tischlerarbeit

Dabei bringen Senior Experts eine Expertise von unschätzbarem Wert mit: umfassendes fachliches Wissen und Können in unterschiedlichsten Bereichen sowie jede Menge Lebenserfahrung. Und gerade das wird in vielen gemeinnützigen Organisationen, Kleinbetrieben, Gemeinden und Ausbildungseinrichtungen in Ländern des globalen Südens und in Osteuropa dringend benötigt (eine Beschreibung des Begriffs globaler Süden finden Sie auf der Seite von WeltWegWeiser). Denn dort fehlen oft die finanziellen Mittel, um Wissen von ExpertInnen für den Auf- und Ausbau von Strukturen zuzukaufen.

In dreiwöchigen bis sechsmonatigen Einsätzen geben unsere Senior Experts daher ihre Berufs- und Lebenserfahrung weiter. Sie stehen den in den Projekten Beschäftigten mit Rat und Tat zur Seite, finden Lösungen für dringende Probleme und packen selbst mit an. Damit leisten sie einen wertvollen Beitrag zur Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort.

Wir bieten die dafür notwendigen Rahmenbedingungen und Lernerfahrungen für Freiwillige, unterstützen sie bereits bei der Beantwortung der Frage, ob ein Einsatz das Richtige für sie ist, sowie bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung. Wir bereiten Freiwillige auf anstehende Einsätze vor und stehen mit ihnen vor, während und nach ihren Einsätzen in Kontakt. Auch unser umfassendes Wissen in den Bereichen Soziales, Entwicklung und Menschenrechte geben wir an die Senior Experts weiter.

Mit dem Senior Experts Austria haben wir ein Programm, das in Deutschland und der Schweiz bereits sehr erfolgreich ist, auf Österreich übertragen. Dabei profitieren wir von den Erfahrungen unserer Nachbarländer ebenso wie von Partnerschaften mit Einrichtungen und Verbänden innerhalb des Landes und unserer jahrelangen Erfahrung mit internationalen Freiwilligeneinsätzen.

Vision

Wir haben große Ziele
  • Indem wir Senior Experts dabei unterstützen, ihr Know-how weiterzugeben, verändern wir die Situation in den Einsatzländern im Kleinen wie im Großen. Gemeinsam bringen wir nicht nur konkrete Projekte der Einsatzstellen voran, sondern tragen auch dazu bei, dass sich die Lebenssituation in den Ländern allgemein verbessern kann.
  • In der österreichischen Gesellschaft treiben wir dank der wertvollen Erfahrungen und Begegnungen mit Menschen und Kulturen, die unsere Freiwilligen machen, entwicklungspolitische und interkulturelle Themen voran. Hier sind das eigene soziale Umfeld, die interessierte Öffentlichkeit und Medien wichtige MultiplikatorInnen.
  • Um die Qualität der freiwilligen Auslandseinsätze hoch zu halten, halten wir uns an hohe Standards und fördern die Gleichstellung der Geschlechter.

Jugend Eine Welt

Gemeinsam bewegen wir viel

Jugend Eine Welt – Don Bosco Aktion Österreich verfügt über langjährige Erfahrung in der Betreuung von freiwilligen Auslandseinsätzen. Seit der Gründung des unabhängigen internationalen Hilfswerks 1997 ermöglichte der Verein bereits viele hunderte Einsätze in Afrika, Asien und Lateinamerika. Der Schwerpunkt von Jugend Eine Welt liegt in der nationalen und internationalen Jugendhilfe sowie in der nachhaltigen Entwicklungszusammenarbeit.

Bisher richtete sich das Angebot für Auslandseinsätze hierzulande an junge Erwachsene und Menschen, die noch im Arbeitsprozess stehen. Mit dem Senior Expert Service wird dieses Angebot nun um Freiwillige im Pensionsalter komplettiert. Vor Ort geben diese ihr über Jahrzehnte angeeignetes Wissen, ihr Können und ihre Erfahrung weiter – immer mit dem Ziel, Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen. Der Schwerpunkt der Einsätze liegt in Sozial- und Bildungseinrichtungen beziehungsweise bei Einsätzen zur Stärkung der Zivilgesellschaft. Wir ermöglichen aber auch Einsätze in Gemeinden und Kleinbetrieben.